• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Ludwigsburg


Unsere Anschrift lautet:

Amtsgericht Ludwigsburg
Schorndorfer Str. 39
71638 Ludwigsburg
Tel.: 07141 4987-99 (Zentrale)
Fax: 07141 4987-6050

Außenstelle Nachlass- und Betreuungsgericht:
Schillerstraße 12, 71638 Ludwigsburg
Zentrale: 07141 9434-0
Telefonsprechzeiten:
Dienstag bis Freitag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Zentralfax: 07141 9434-20


Mail:poststelle@agludwigsburg.justiz.bwl.de



Amtsgericht Ludwigsburg
Stellenausschreibung
 

Wir suchen eine/-n

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Justizwachtmeisterdienst

(Justizaushelfer/in) u.a. für den Sicherheits- und Sitzungsdienst.

Spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist möglich.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte

schriftlich  an das 

Amtsgericht – Verwaltung – Postfach 145, 71601 Ludwigsburg



Die Rechtsantragstelle hat zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag:           9:00 Uhr bis 11:30 Uhr 
Donnerstag:  13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

 

Wichtige Hinweise zur Notariatsreform ab 01. Januar 2018 sowie zur Grundbuchamtsreform:

Notariatsreform:
Zum 31.12.2017 wurden im Zuge der Notariatsreform alle staatlichen Notariate in Baden-Württemberg aufgelöst!

Auf Grund der Notariatsreform befindet sich unsere Nachlassabteilung derzeit noch im Aufbau. Zunächst müssen die von verschiedenen Notariaten übernommen Akten in der EDV erfasst und für die Bearbeitung im Amtsgericht vorbereitet werden. Ein hoher Geschäftsanfall muss anschließend priorisiert abgearbeitet werden. Dadurch kommt es aktuell zu längeren Bearbeitungszeiten. Bitte sehen Sie deshalb von telefonischen oder schriftlichen Anfragen zum Bearbeitungsstand Ihres Verfahrens derzeit ab. Wir bitten hierfür ausdrücklich um Ihr Verständnis.

 Weitere Informationen für den Amtsgerichtsbezirk Ludwigsburg erhalten Sie hier:

 sowie unter:

http://www.notariatsreform.de

 

Wichtiger Hinweis

Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es derzeit noch nicht möglich,
bei den Gerichten per E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen,
Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben.
Derartige Prozesshandlungen können nur schriftlich, per Telefax oder
zur Niederschrift vor dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle
vorgenommen werden.

 

Fußleiste