Suchfunktion

Verzeichnis der Abteilungen/Serviceeinheiten des Amtsgerichts

Ihren zuständigen Sachbearbeiter und  dessen Telefon-Nummer entnehmen Sie bitte dem gerichtlichen Schreiben
(Briefkopf des Amtsgerichts) .

Die Rechtsantragsstelle befindet sich im Hauptgebäude - Zimmer 6 -. Sie ist Montag und Mittwoch, von 09:00 Uhr  bis 11:30 Uhr und Donnerstag von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr besetzt.

Die Besucher werden grundsätzlich in zeitlicher Reihenfolge aufgerufen. Bei starkem Besucherandrang kann leider nicht sichergestellt werden, dass alle Besucher, die sich während der Öffnungszeiten angemeldet und sogar eine Wartemarke erhalten haben, noch am selben Tag aufgerufen werden können. Es wird in diesem Fall angeregt, an einem anderen Tag möglichst frühzeitig zu den entsprechenden Öffnungszeiten zu kommen. Ohne Anmeldung an der Infothek erfolgt immer die Zurückweisung (auch mit Wartemarke).

Wichtiger Hinweis: Der Bedienstete der Rechtsantragsstelle darf keine Rechtsberatung erteilen.

Wer einen Beratungshilfeschein beantragen möchte, muss folgende Unterlagen vorlegen:

- Nachweise über das monatliche Einkommen (Lohnzettel, Rentenbescheid, ALG-Bescheid ...)

- Nachweise über regelmäßige monatliche Ausgaben (Mietvertrag, Kreditvertrag, Kontoauszüge...)

- Unterlagen, die das rechtliche Problem betreffen - bisheriger Schriftverkehr

- Ausweis

- Vollmacht, falls der Antrag für eine andere Person gestellt wird.

- bei Selbstständigen ist der letzte Steuerbescheid vorzulegen.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Antrag auf einen Beratungshilfeschein unter Beifügung der obigen Unterlagen auch per Post eingereicht werden kann.

 

Antrag auf Kontoschutz:

Wer einen Pfändungsschutz für sein Girokonto, welches bereits als
P-Konto geführt wird, beantragen möchte, muss folgende Unterlagen
vorlegen:

- Kopie des entsprechenden Pfändungsbeschlusses

- aktuelle Nachweise über monatliches Einkommen (Lohnzettel, Rentenbescheid, ALG-Bescheid)

- Kontoauszüge der letzten drei Monate

 

Eine anwaltliche Rechtsberatung findet donnerstags von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Hauptgebäude, Erdgeschoss, Zimmer 5 statt. Sie gilt nur für mittellose Personen!!

Gebühr: 15,00 Euro
Bei Vorlage eines Sozialhilfebescheides erfolgt die Beratung kostenlos.

 

Die Zivilabteilung  befindet sich im Hauptgebäude.

III. Stock: Referate 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8 und 11

Fax: 07141 4987-6197


II. Stock: Referat 6, 9 + 10

Fax: 07141 4987-6140


Die Zwangsvollstreckungsabteilung befindet sich im Hauptgebäude,
III. Stock.
Fax: 07141 4987-6152



Die Strafabteilung befindet sich im Hauptgebäude,
I. Stock
Ref. 2, 4, 6, 7, 8
Fax: 07141 4987-6145


II. Stock
Ref. 1, 5
Fax: 07141 4987-6044



Das Familiengericht befindet sich im Nebengebäude Schorndorfer Str. 28

 I. Stock,

alle Referate

Fax: 07141 4987-6198




Die Insolvenzabteilung befindet sich im Nebengebäude Schorndorfer Str. 28

Erdgeschoss
Fax: 07141 4987-6199



Die Zwangsversteigerungs- und Zwangsverwaltungsabteilung
befindet sich im Nebengebäude Schorndorfer Str. 26

I. Stock
Fax: 07141 4987-6153



Anweisungsstelle für Zeugen- und Sachverständigenentschädigung:
Frau Herzer, Zimmer 7, Hauptgebäude, Erdgeschoss



Gerichtszahlstelle:
Frau Herzer, Zimmer 7, Hauptgebäude, Erdgeschoss



Hinterlegungen:
Frau Sülzle, Zimmer 216, Hauptgebäude, II. Stock






 

Fußleiste